ProCall 5 Enterprise

Was bietet die Estos ProCall 5 Enterprise?

ProCall 5.0 Enterprise ist eine Unified Communications & Collaboration-Lösung mit CTI, Präsenz-Management, Instant Messaging und Audio/Video-Kommunikation zur Verbesserung der Zusammenarbeit in Unternehmen und mittels Federation über die bisherige Unternehmensgrenze hinaus – etwa mit Kunden, Lieferanten und Geschäftspartnern. Die neueste Version zeichnet sich durch ein komplett überarbeitetes Design aus und wurde um innovative Leistungsmerkmale in den Bereichen Mobility, Collaboration und Federation ergänzt.

Audio/Video Kommunikation ist jetzt mit ProCall 5.0 Enterprise verfügbar!

Was versteht ESTOS unter Unified Communications & Collaboration

Applikationen für Unified Communications & Collaboration (UCC) gestalten die Kommunikation in Unternehmen effektiver. Sie optimieren den Arbeitsfluss der Nutzer, indem sie Fehler minimieren, wiederkehrende Tätigkeiten erleichtern und die Zusammenarbeit im Team, sowie über die Unternehmensgrenze hinweg mit Geschäftspartnern, vereinfachen.

leistungen

Damit nimmt UCC den Kerngedanken der Computertelefonie auf (Hotkey-Wahl/Click2Dial), überträgt diesen (der Marktforscher Gartner nennt ihn: „reduce the human latency“) aber auch auf andere Medien (Instant Messaging, Audio/Video und E-Mail). Im Gegensatz zu einer klassischen CTI-Lösung, die telefonleitungszentriert aufgebaut ist, basiert UCC-Software der neuesten Generation auf einer personenorientierten Architektur. Diese stellt den Kommunikationspartner, den „Gesprächspartner“, in den Mittelpunkt. Das durch Echtzeit-Technologien getriebene Prinzip (SIP, XMPP, WebRTC) ist für eine langfristig erfolgreiche Umsetzung einer Unified Communications & Collaboration-Strategie in Unternehmen genauso entscheidend, wie das perfekte Zusammenspiel mit deren bestehender ITK-Infrastruktur.

Die Neuerungen im Überblick

PE5_Favoriten_Design_rgb_877db9b160

  • WebRTC-basierte Echtzeitkommunikation:
    Mit WebRTC sind neue internetbasierte Technologien und Entwürfe für offene Standards zur Echtzeitkommunikation entstanden, welche die Kommunikationslandschaft ähnlich dramatisch verändern, wie einst das Internet die Informationslandschaft revolutionierte. Mit ProCall 5.0 Enterprise und WebRTC ist es nun möglich, ohne weitere Installation Audio/Video Kommunikation im Unternehmen nutzen zu können
  • Moderne Kommunikation und verbesserte Zusammenarbeit für den Mittelstand:
    Audio/Video Kommunikation auch über die Unternehmensgrenze hinweg mittels Federation (XMPP) von ProCall zu ProCall oder von ProCall zu Browser (z.B. Google Chrome).
  • Browser zu Browser Audio/Video Kommunikation:
    Hierbei handelt es sich um eine Technologievorschau, die VideoChat-Plattform https://go.estos.de, über die man mit WebRTC-fähigen Browsern VideoChat-Sitzungen initiieren und ausprobieren kann.
  • !!! Computer SmartPhone Integration (CSPI) via Bluetooth HF
    Mit ProCall 5 Enterprise ist es erstmals möglich, ein SmartPhone oder Handy via Bluetooth in ProCall zu integrieren. Wir sprechen dabei analog zu CTI von CSPI (Computer SmartPhone Integration). Erfolgreich getestet wurde bisher das iPhone 5 mit iOS 7.
  • Verbesserte Standortkonfiguration:
    Um den Aspekt der Zukunftssicherheit zu erhalten, wurde die Konfiguration der Standorte im Kontext zu MultiSite/MutiVendor optimiert. Somit sind solche Szenarios auch ohne großen Konfigurationsaufwand möglich. Mit eingeschlossen sind:

    • Standortvernetzung
    • Standortübergreifende Rufnummernermittlung
    • Standortübergreifende Rufnummernsuche
    • Rufnummernformatierung zur Wahl
  • ProCall 5.0 Enterprise Mobile App
    In Verbindung mit ProCall 5.0 Enterprise bringt auch die ProCall Mobile App Neuerugen mit.
  • Reduce visual noise:
    Unter diesem Motto haben wir die Oberflächen angepasst und für den Anwender einfacher bedienbar gestaltet. Somit wird der Workflow nicht unterbrochen und intuitive Aktionen können noch schneller durchgeführt werden.
  • Emoticons
    Ein zusätzliches ESTOS Emoticon Set erfrischt den Text-Chat.
  • Windows Toast (Modern UI)
    Bei einem eingehenden Gespräch kann dieses per Klick auch in Modern UI angenommen werden.
  • Journal
    Im Journal werden jetzt auch Echtzeit Kommunikationen protokolliert, d.h Telefonanrufe, Text-, Audio- und Video-Chats werden nun ebenfalls im Journal aufgeführt.
  • BRAILLEX-Display Support via JAWS-Modul von der F.H. Papenmeier GmbH & Co.Kg
    Das JAWS-Modul ESTOS ProCall ist eine von Papenmeier entwickelte intelligente Software-Erweiterung des Bildschirmleseprogramms JAWS für Windows, die in Verbindung mit Braillezeilen der BRAILLEX EL-Serie Blinden optimales Arbeiten mit der ProCall 5.0 Enterprise ermöglicht.Speziell die Anpassung an das patentierte Navigationsverfahren der BRAILLEX EL-Geräte garantiert schnelles und effektives Arbeiten.
  • UMS
    Eine weitere Neuigkeit ist der UMS Tab. Sollten Sie UMS Module in ihr ProCall integriert haben, so werden im UMS Tab nun auch alle dazugehörigen Informationen angezeigt. Je nach Integration werden dort neue Fax, neue SMS und Voice-Mail-Nachrichten angezeigt und können dort auch weiter behandelt werden.
  • Neu unterstützte Systeme
    • Windows 8.1 (Modern UI)
    • Windows Server 2012R2
    • Microsoft SQL Server 2014
    • IBM Notes V9.0
  • Weiter Änderungen
    • Neues UCServer Icon Set (Admin Shell)
    • Neues ProCall Icon Set (Hauptfenster, Gesprächsfenster und Chat-Fenster)
    • Human Interface Device (HID) Support (soweit vom Gerät unterstützt)
    • WebRTC Stack DTLS/SRTP Support

Neu: ProCall Enterprise A/V – Gesprächsfenster

CW_AV_design_rgb_de_a95b7e66fa

NEU: ProCall Enterprise CTI – Gesprächsfenster

CW_CTI_CEBP_rgb_deDas neue ProCall Gesprächsfenster zeichnet sich durch das neue und besser zu bedienende Design aus.

NEU: ProCall Enterprise Chatfenster

neu-8_03Das neue ProCall Chatfenster wurde bei der ProCall 5 Enterprise auf ad hoc Kommunikation optimiert und die Bedienung erleichtert (Gruppen-, Team-Chat). Ebenso sind nun auch Emoticons im Chat enthalten.

ProCall ist optimiert für das perfekte Zusammenspiel mit bestehender ITK-Infrastruktur, d.h. gängigen Telefonanlagen, Groupware-Plattformen (z.B. wie Lotus Notes, Microsoft Exchange und Tobit David InfoCenter), CRM- und ERP-Systemen (z.B. Microsoft Dynamics CRM und NAV), Fachanwendungen, Windows Terminal- und Citrix-Server sowie Virtual Server-Technologien. Die Software unterstützt die modernen Windows-Betriebssysteme und Microsoft Office Varianten in 32- und 64-Bit.

Online Webinar: ProCall 5 Enterprise Alpha Phase